Unsere Infohotline:

DNS:NET Breitbandausbau in Sachsen-Anhalt

DNS:NET Pressemitteilung

25.07.2016 – Tangerhütte/Bernau/Berlin

Auch Tangerhütte wird nun per FTTH ausgebaut

Kurz nach dem Spatenstich im sog. „Cluster 1“ Arneburg in Sachsen-Anhalt, wo der FTTH Ausbau der Altmark Region vom Zweckverband Breitband Altmark und der DNS:NET gestartet wurde, gibt es frohe Gesichter in Tangerhütte, der angrenzenden Einheitsgemeinde Stadt. Tangerhütte hatte sich gezielt dem Zweckverband Breitband Altmark angeschlossen und in den zurückliegenden Wochen eine Bedarfsermittlung vorgenommen. Fazit: 60,1 Prozent der Einwohner haben bislang Vorverträge für den Anschluss an das Gigabit Netz abgeschlossen, über 31 Ortsteile sowie Gewerbeparks haben sich registriert, viele mit einer Vorvertragsquote zwischen 70 und 95 Prozent. Die Quote für den Wirtschaftlichkeitsfaktor eines Ausbau lag bei 60 Prozent. Ab sofort laufen die Vorplanungen für die Glasfaserstrecken und Vorbereitung der Tiefbaulogistik.

Bürgermeister Andreas Brohm freut sich: “Die intensiven Gespräche mit allen Ortsbürgermeistern und den Einwohnern haben gezeigt: wir haben eine neue Qualität auch in der kommunalen Arbeit und Kommunikation erreicht. Ein solches Mammutprojekt wie das FFTH Netz für die Altmark bündelt viele Kräfte in einem ganz positiven Sinne und stärkt die Region auch im Sinne der Wirtschaftlichkeit. Als Bürgermeister der Einheitsgemeinde fühle ich mich verpflichtet, allen Gemeinden ohne Ausschluss hochbitratige Infrastrukturen zu sichern, mit einem Teilausbau von 50 Mbit/s in vereinzelten Regionen ist es ebenfalls nicht getan. Wenn wir das FFTH Netz für die Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte umgesetzt haben, dann liegen wir mit 1 Gbit auf einer Augenhöhe mit den Großstädten. Die Wirtschaftsstruktur hier ist erfolgversprechend, klein aber fein. Wir haben viele Kleinstunternehmen, Handwerk, aber auch Produktionsstätten und Bauunternehmen für diverse bundesweite und internationale Großprojekte. Die wollen alle hier agieren und brauchen dafür eine vernünftige zukunftssichere Infrastruktur.“

Andreas Brohm Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte

Andreas Brohm, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte: „Wir setzen auf Glasfaser als Zukunftstechnologie“. Fotograf. H. Wiedl

Infos zur Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte: www.tangerhuette.de

Die Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte hat ca. 11.000 Einwohner und drei Gewerbegebiete.
Gewerbegebiet Grieben: 22.000 m² gesamte Fläche: 40.000 m² Entfernung zur Bundesautobahn: A2 50 km Magdeburg Entfernung zur Bundesstraße: B189 27
Gewerbegebiet Lüderitz: 5.262 m² gesamte Fläche: 130.000 m² Entfernung zur Bundesautobahn: A2 46 km Magdeburg Entfernung zur Bundesstraße: B189
Industrie- und Gewerbepark Tangerhütte: 40.000 m² gesamte Fläche: 154.000 m² Entfernung zur Bundesautobahn: A2 40 km Magdeburg Entfernung zur Bundesstraße: B189 10

Zum Hintergrund der FTTH-Modellregion Altmark (Sachsen-Anhalt)

Die DNS:NET Internet Service als Spezialist für den bundesweiten Breitbandausbau und Erschließung bislang unterversorgter Regionen und der Zweckverband Breitband Altmark (Zusammenschluss der beiden altmärkischen Landkreise und 20 Städten und Gemeinden) bauen gemeinsam das hochmoderne und ultra-schnelle Glasfasernetz für die Altmark und beziehen dabei weitere Infrastrukturanbieter und engagierte lokale Unternehmen mit ein. DNS:NET investiert dabei die restlichen 20 Prozent der Investitionen für die Technikkosten und ermöglicht die Versorgung der Region mit Triple-Play Anschlüssen (Internet, Telefonie, TV) auf Basis von Glasfaserhausanschlüssen. Das Netz befindet sich dabei in öffentlicher Hand und sichert so den Standort für die nächsten zwanzig Jahre und mehr.

Infos über die DNS:NET

Das Brandenburger/Berliner Telekommunikationsunternehmen wurde 1998 gegründet. Die DNS:NET Internet Service GmbH gehört zu den Full-Service Netzbetreibern in Deutschland. Das Dienstleistungsportfolio bildet das gesamte Spektrum von IP-basierten Services für Geschäftskunden sowie Triple Play (Telefonie, Internetanschlüsse und IP TV) für Privatkunden ab. DNS:NET investiert seit 2007 gezielt in den Infrastrukturausbau weißer Flecken in Städten und im ländlichen Raum.

Zurück zur News-Übersicht

Für alle Fragen rund um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stehe ich Ihnen zur Verfügung

Claudia Burkhardt

Corporate Communications

Telefon: 030-66765-128
E-Mail: presse@dns-net.de