Wir sind für Sie da. Jetzt auch mit Video-Beratung. Alles Wichtige rund um unsere DNS:NET Services in der aktuellen Situation.
Unsere Infohotline:

Glasfaser für die Altmark (Sachsen-Anhalt): DNS:NET startet eigenwirtschaftlichen Ausbau in der Einheitsgemeinde Bismark im Landkreis Stendal

Glasfaser für die Altmark (Sachsen-Anhalt): DNS:NET startet eigenwirtschaftlichen Ausbau in der Einheitsgemeinde Bismark im Altmarkkreis Salzwedel

01.09.2021 – Bismark/Barleben/Berlin

Die Stadt Bismark kann sich auf eine zukunftsfähige Glasfaserinfrastruktur und lückenlose Versorgung ihrer Bürger verlassen. Am 1. September wurde im Rathaus unter Anwesenheit der Ortsbürgermeister von Kläden, Schinne, Bismark und Meßdorf der Kooperationsvertrag zwischen der Verwaltung der Einheitsgemeinde Stadt Bismark und der Geschäftsführung der DNS:NET unterzeichnet. Die Stadt hatte zuvor bei der DNS:NET angefragt, ob eine Kooperationsvereinbarung bei der Lückenschließung im Glasfaserausbau möglich ist.

Bismarks Bürgermeisterin Annegret Schwarz freut sich: „Die Möglichkeit auch die schwarzen Flecken in unserer Einheitsgemeinde mit Breitband zu erschließen, ist gleichzeitig die Möglichkeit allen Einwohnern das gleiche Recht auf eine zukunftsfähige Entwicklung und Gleichstellung zu ermöglichen. Ich habe vor zwei Jahren das Versprechen in den Einwohnerversammlungen der vier Ortschaften gegeben, dass ich mich für den Ausbau der schwarzen Flecken einsetzen werde. Dieses Versprechen kann ich nun einlösen. Die Umsetzung haben nun die Einwohner in der Hand. Es sollte und wird uns gemeinsam gelingen, dass die Einheitsgemeinde Stadt Bismark ein „Leuchtturm“ im Ausbau mit zukunftssicherem Internet sein wird. Somit geben wir unserer Region einen weiteren und vor allem entscheidenden Haltepunkt, insbesondere für unsere junge Generationen und unsere Wirtschaft.“

Stefan Holighaus, Mitglied der Geschäftsleitung der DNS:NET: „Die Stadt Bismark hat dank der engagierten Lokalpolitik und der Bürgerinitiativen die Chance ergriffen, für alle Haushalte höchste Datenraten zu ermöglichen und an das Glasfasernetz anzuschließen. Insofern haben wir uns über die Anfrage der Einheitsgemeinde nach einer Kooperationsvereinbarung gefreut und starten ab sofort in die Vorvermarktung. Ab einer Vorvermarktungsquote von 50 Prozent und darüber hinaus können wir ohne Zeitverlust in die Ausbauplanung starten.“

Hardy Heine, Repräsentant und Ansprechpartner für die Kommunen beim Glasfaserausbau: “Aktuell erfahren wir einen enormen Zuspruch seitens der Gemeinden und Landkreise, denn niemand möchte einen Flickenteppich in der Versorgung seiner Region haben. Ich freue mich über das große persönliche Engagement aller Bürgermeister, die durch zielgerichtete Kommunikation und pragmatisches Handeln ihre Region zukunftssicher zu gestalten.“

Glasfaser für die Altmark (Sachsen-Anhalt): DNS:NET startet eigenwirtschaftlichen Ausbau in der Einheitsgemeinde Bismark im Altmarkkreis Salzwedel Glasfaser für die Altmark (Sachsen-Anhalt): DNS:NET startet eigenwirtschaftlichen Ausbau in der Einheitsgemeinde Bismark im Altmarkkreis Salzwedel

Links: Feierliche Unterzeichnung am 1.9.2021 im Rathaus Bismark: Bürgermeisterin Annegret Schwarz und Hardy Heine bei der Unterzeichnung. Bildrechte: Stadt Bismark
Rechts: Gemeinsam bei der Aktion „Glasfaser für alle in Bismark“. V.l.n.r. Ortsbürgermeister Kläden, Manfred Raatz, Ortsbürgermeisterin Bismark, Ruth Rothe, Bürgermeisterin Einheitsgemeinde Stadt Bismark, Annegret Schwarz, Hardy Heine (DNS:NET), Stellv. Ortsbürgermeisterin Meßdorf, Dorothea Schmalz, Stellv. Ortsbürgermeister Schinne Alexander Wunderlich. Bildrechte: Stadt Bismark

Zur Einheitsgemeinde Stadt Bismark (Sachsen-Anhalt):
Die Einheitsgemeinde Stadt Bismark liegt im Herzen der Altmark im Landkreis Stendal. Aktuell leben dort knapp 9.000 Einwohner. Infos: www.stadt-bismark.de

Glasfaserausbau in der Altmark durch die DNS:NET:
Die DNS:NET ist kontinuierlich beim eigenwirtschaftlichen Ausbau in Sachsen-Anhalt in der Altmark aktiv. Als technologischer Partner und Netzbetreiber für das 4.700 Quadratkilometer große Giganetz in der Altmark (Sachsen-Anhalt) unter der Leitung des Zweckverbandes Altmark (ZBA) ist die DNS:NET von Beginn an ein verlässlicher Partner bei der Realisierung und Erschließung der ländlichen Gebiete. Die Region zählt zu den am größten zusammenhängenden FTTH-Ausbaugebieten der Bundesrepublik und ist derzeit das umfangreichste geförderte ländliche Breitbandprojekt Deutschlands. Das Ziel ist die flächendeckende Versorgung der Altmark mit Glasfaser bis in jeden Ort und die Chancengleichheit für alle Altmarkbewohner. Da jedoch gemäß der Förderkriterien nicht in allen Regionen gefördert werden kann, hat sich die Geschäftsleitung der DNS:NET nach der Analyse der noch unterversorgten Gebiete und sog. „Schwarzen Flecken“ und auf Anfrage durch den ZBA und Lokalen Verwaltungen dazu entschlossen diese Lücken durch den raschen privatwirtschaftlichen Ausbau seitens der DNS:NET für zahlreiche Ortschaften zu beseitigen.

Über die DNS:NET:
Die DNS:NET Internet Service ist Spezialist für den Breitbandausbau und Erschließung bislang unterversorgter Regionen mit Glasfaser. Das Berlin/Brandenburger Telekommunikationsunternehmen wurde 1998 gegründet und gehört zu den Full-Service Netzbetreibern in Deutschland mit Sitz in Berlin und Niederlassung in Sachsen-Anhalt. Das Dienstleistungsportfolio bildet das gesamte Spektrum von Rechenzentrumsdienstleistungen und IP-basierten Services für Geschäftskunden, Full-Service-Lösungen für die Immobilienwirtschaft sowie Highspeed Internet (Telefonie, Internet- und TV-Anschlüsse) für Privatkunden ab. DNS:NET betreibt eigene Glasfaserringe und -netze und investiert seit 2007 gezielt und in hohem Maße eigenwirtschaftlich in den Infrastrukturausbau in unterversorgten Regionen, zahlreichen Städten und im ländlichen Raum. In Sachsen-Anhalt ist die DNS:NET Partner und Netzbetreiber für die kommunalen Netze im Landkreis Börde und in der Altmark.

Zurück zur News-Übersicht

Für alle Fragen rund um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stehe ich Ihnen zur Verfügung

Claudia Burkhardt

Corporate Communications

Telefon: 030-66765-128
E-Mail: presse@dns-net.de

Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich ausdrücklich mit dem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer persönlichen Daten zur Nutzung unserer Internetseite zum Zwecke der Verbesserung unseres Internetangebots einverstanden. Diese Einwilligung umfasst auch den Einsatz von Dienstleistern durch uns, wie z.B. Google Analytics, und die Weitergabe von Daten an diese zu diesem Zweck. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.