Unsere Infohotline:

Infrastruktur mit Lichtgeschwindigkeit: Bernau feiert das schnelle Internet

15.06.2015 – Bernau bei Berlin

Infrastruktur mit Lichtgeschwindigkeit in Bernau: Bernau feiert das schnelle Internet. Feierliche Inbetriebnahme und Aktivierung des Roten Knopfes durch Bürgermeister André Stahl, Stadtverwaltung und die DNS:NET

Bernau/Berlin, 18. Juni 2015: Der Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur in der Stadt Bernau bei Berlin (Barnim) durch den größten alternativen VDSL Versorger in Brandenburg, die DNS:NET, ist abgeschlossen. Zur feierlichen Inbetriebnahme des Netzes in Bernau am 18. Juni drückten Bürgermeister André Stahl und der Geschäftsführer der DNS:NET, Alexander Lucke den Symbolischen Roten Knopf. Projektmanager und die lokalen Kundenbetreuer der DNSNET erläuterten, welche neuen Kommunikationsmöglichkeiten für die Einwohner und Firmen ab sofort realisiert werden. Um dies zu illustrieren, war das DNS:NET Infomobil mit komplett ausgestattetem Wohnzimmer und Büro vor Ort.

Knapp 30.000 Einwohner und Gewerbetreibende von Bernau können ab sofort von der DNS:NET Bandbreitengarantie und Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s für Privatkunden und bis zu 1 Gbit/s für Firmen profitieren. Der Komplettausbau in Bernau wurde durch die DNS:NET aus Eigenmitteln in siebenstelliger Höhe finanziert. Dabei wurden über 10 Kilometer Glasfaserkabel vor Ort und direkt an die Kabelverzweiger, verlegt und 75 Technik-Knoten, sog. „VDSL-DSLAMs“ errichtet.

Alexander Lucke, Geschäftsführer der DNS:NET freut sich: „Es ist mir eine besondere Freude, heute die Inbetriebnahme unseres Netzes in Bernau zu verkünden und in guter Tradition hier vor Ort aktiv zu werden. Vor knapp neun Jahren haben wir am Standort Bernau unser Telefonie-Geschäft gestartet. Nachdem wir rund um Berlin mittlerweile mehr als 90 Breitband-Projekte umgesetzt haben, kommen wir besonders gerne zum Ursprung zurück und realisieren für die Region eine Technik, die investitions- und auf einen Zeithorizont von über 20 Jahren zukunftssicher ist.

“Dank DNS:NET haben wir in Bernau künftig flächendeckend leistungsfähigeres Internet. Bisher waren wir in dieser Hinsicht schlecht versorgt, doch mit der heutigen Freigabe des Netzes verbessert sich die Kommunikationsinfrastruktur für unsere Wirtschaft und die Bewohner vor Ort erheblich“, freut sich Bürgermeister André Stahl.

Infos über Bernau: Bernau liegt 10 Kilometer nordöstlich der Stadtgrenze Berlins im Landkreis Barnim/Land Brandenburg. Für die Stadt bedeutet eine hochmoderne Infrastruktur auch eine Stärkung als attraktive Wohn- und Wirtschaftsregion, die in den letzten Jahren stetig gewachsen ist. Das wird an den Einwohnerzahlen sehr deutlich: 1990 gab es 19.000 Einwohner, heute sind es schon 38.000 Einwohner und spiegelt sich auch in der Bautätigkeit wider. 200 Einfamilienhäuser werden im Jahr fertiggestellt, 2.500 neue Wohneinheiten in den nächsten 5 Jahren plant die Stadt Bernau. Die Gewerbetätigkeit der Region hat ihren Schwerpunkt im Bereich Dienstleistung, allein im medizinischen Bereich sind über 9000 Beschäftigte in Bernau und Umgebung tätig. Mehr Infos: www.bernau-bei-berlin.de

Technik und Produkte: Über den VDSL2-Anschluss können Höchstgeschwindigkeiten beim Übertragen von Daten und natürlich auch sogenannte Triple Play Anschlüsse – also Internet, Telefonie und TV realisiert werden. Bei Bestellung aller Tarife ist der erste Monat kostenfrei. Infos über www.dsl-fuer-brandenburg.de, kostenfreie Hotline: 0800-1012858 oder vor Ort: PC Shop Bernau, An der Stadtmauer 10-12, 16321 Bernau.

Breitbandausbau in Brandenburg
Die DNS:NET investiert seit 2007 gezielt in Brandenburger Regionen und baut dort eigene Netzinfrastrukturen per Glasfaser auf. Seit 2012 betreibt DNS:NET den 10 Gigabit Glasfaserring für Brandenburg. In den durch DNS:NET ausgebauten Gebieten erhalten die Einwohner VDSL2-Anschlüsse mit Telefon- und Datenflatrate. Die Technik ist zukunfts- und investitionssicher.

Über die DNS:NET Internet Service GmbH:
Das Brandenburger/Berliner Telekommunikationsunternehmen wurde 1998 gegründet. Die DNS:NET Internet Service GmbH gehört zu den Full-Service Netzbetreibern in Deutschland. Das Dienstleistungsportfolio bildet das gesamte Spektrum von IP-basierten Services für Geschäftskunden sowie Telefonie- und Internetanschlüsse für Privatkunden ab. Seit 2007 investiert die DNS:NET gezielt in den Infrastrukturausbau in Brandenburg und versorgt zudem in Berlin und bundesweit DSL-freie Regionen mit modernster VDSL2-Technologie. Sie ist in Brandenburg der größte alternative VDSL-Anbieter. www.dns-net.de

Zurück zur News-Übersicht

Für alle Fragen rund um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stehe ich Ihnen zur Verfügung

Claudia Burkhardt

Corporate Communications

Telefon: 030-66765-128
E-Mail: presse@dns-net.de